PressemitteilungenNächste VeranstaltungenNeue EIT Veröffentlichungen

Pressemitteilungen 2017

In Kürze mehr an dieser Stelle…

Pressemitteilungen 2016

Swisstom gewinnt Horizon 2020 Euro-Projekt für Frühgeborene

Landquart, Januar 2016

Das MedTech Start-up Unternehmen Swisstom AG gewinnt
ein mit mehr als 5 Millionen Euro dotiertes Projekt zur
Entwicklung eines Lungenmonitors für Frühgeborene.
Dank Bundesbeitrag kann das Schweizer Unternehmen an
diesem bahnbrechenden Projekt (CRADL) teilnehmen.

Zur kompletten Pressemitteilung (PDF, 3MB)

Pressemitteilungen 2015

Ausgezeichnete Designleistung:
UID gewinnt iF design award 2015

05.02.2015
Die User Interface Design GmbH (UID) gewinnt in der Disziplin Communication den iF design award, einen der weltweit bedeutendsten Designpreise. Mit dem neuen User Interface für den Lungenfunktionsmonitor Swisstom BB² überzeugte der Dienstleister für benutzerfreundliche Gestaltung die internationale Expertenjury und erhielt das iF Label als Zeichen für herausragendes Design.

 

Bei dem neuen User Interface für den Lungenfunktionsmonitor Swisstom BB2 vereinten die Designer von UID einfachste Bedienbarkeit mit bester Designqualität. Das würdigte auch die Jury des iF design award. Aus fast 5.000 Einreichungen aus 50 Ländern wählten sie UID zu einem der Preisträger und zeichneten das Swisstom-Projektteam um Kerstin Klauß, Sigrid Ackermann, Ellen Schenk und Petra Prestele mit dem begehrten Gütesiegel aus.

 

Swisstom und UID gewähren neuartige Einblicke in die atmenden Lungen
Mit dem inzwischen zugelassenen Swisstom BB2 des Schweizer Start-ups Swisstom überwacht intensivmedizinisches Personal die Lungenfunktion beatmeter Patienten kontinuierlich und in Echtzeit. Erstmals sieht das Personal, wie sich die Atmung in verschiedenen Regionen der Lungen verhält. So können Ärzte oder Pflegepersonal die Beatmung schnell und präzise auf die sich ändernde Zustände des Patienten anpassen. Damit die komplexen klinischen Informationen auch bei großem Stress schnell erfassbar sind, setzten die UID Designer auf ein klares, transparentes Design, das sich konsequent auf das Wesentliche reduziert. Die freundlich leichte Ästhetik hebt das User Interface von vergleichbaren medizinischen Bedienoberflächen ab und verleiht somit Swisstom ein weiteres Alleinstellungsmerkmal.

 

Kontakt
Ansprechpartner für Corporate Communications
User Interface Design GmbH (UID)
Juliane Markotschi
Wilhelm-Bleyle-Straße 10–12
71636 Ludwigsburg
fon +49 (0) 7141 3 77 00-37
fax +49 (0) 7141 3 77 00-99
pressekontakt@uid.com

 

Pressemitteilungen 2014

Das Fenster zur Lunge

13.11.2014: Freundenberg Gruppe: Weinheim

PM_13.11.2014_FreundenbergJedes Jahr werden knapp 50 Millionen Menschen weltweit künstlich beatmet, im Operationssaal und auf Intensivstationen. Dabei ist die Lunge eines der sensibelsten Organe: 15 Prozent der künstlich beatmeten Patienten erleiden ein akutes Lungenversagen, 39 Prozent davon sterben.
Zur kompletten Pressemitteilung (in German, PDF, 365 KB)

 

Swisstom: dritte Finanzierungsrunde geschafft und erstes Produkt lanciert

17.07.2014: Schlieren

Das Medizintechnik-Start-up Swisstom hat das erste Produkt im Markt eingeführt und die dritte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Zühlke Ventures engagiert sich als Lead-Investor weiterhin aktiv für die Entwicklung des jungen Unternehmens.
Zur kompletten Pressemitteilung (in German, PDF, 199 KB)

 

Heinen + Löwenstein stellt international das erste voll integrierte EIT-System in einem Beatmungsgerät auf dem ESA in Stockholm vor

26.05.2014: Landquart

PM_Landquart-May-26-2014Der Intensivbeatmer elisa 800VIT eröffnet völlig neue Möglichkeiten des Lungenmonitorings – eine individualisierte Therapie, die optimal auf die Beatmungssituation eines jeden Patienten abgestimmt ist.
Zur kompletten Pressemitteilung (PDF, 524 KB)

 

Weltpremiere! Das erste voll integrierte EIT-System: Swisstom und Salvia medical vereinbaren Kooperation

07.05.2014: Landquart

PM_Landquart_07.-Mai-2014Landquart / Kronberg – Swisstom und Salvia medical freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben, deren Schwerpunkt die Erforschung und Entwicklung eines integrierten elektrischen Impedanz-tomographie-Systems ist. „Zwar erhalten wir zunehmend wissenschaftliche Erkenntnisse über beatmungsassoziierte Komplikationen, doch die für deren Vermeidung nötige kontinuierliche Überwachung der regionalen Lungenfunktion am war bis heute nicht praktikabel“, so Christian Hartmann, Geschäftsführer der Salvia medical GmbH Co KG.
Zur kompletten Pressemitteilung (in German, PDF, 371 KB)

 

Maquet and Swisstom Give Notice of Distribution Partnership for Western europe Maquet and Swisstom Give Notice of Distribution Partnership for Western europe

14.03.2014: Rastatt, Landquart

MAQUET and Swisstom are pleased to announce their distribution partnership for the monitoring and diagnostic product Swisstom BB2 Acute Lung Injury is still a leading cause of
death for intensive care patients. Swisstom BB2 was especially developed to continuously monitor lung function of ICU patients undergoing mechanical ventilation. It offers direct visualization of lung aeration at the bedside comple-menting highly performant MAQUET SERVO ventilators, which have a long history in helping clinicians implement protective ventilation strategies. Now the positive effects of Neurally Adjusted Ventilatory Assist (NAVA®) can be traced at the bedside with this real-time Electrical Impedance Tomography (EIT). This monitoring of ventilated patients is completely radiation-free. Therefore, Swisstom BB2 can be used continuously for several days.
Zur kompletten Pressemitteilung(auf Englisch, PDF, 265 KB)

Pressemitteilungen 2013 und später

04.10.2013: Pionierarbeit zur Überwachung der künstlichen Beatmung – Swisstom und UID gewähren neuartige Einblicke in die Funktion der Lungen (PDF, 598 KB) download

07.01.2013: Swisstom AG schafft Finanzierungsrundeg (PDF, 1,1 MB) download

11.09.2012: Swisstom AG verwirklicht erste Visionen (PDF, 1,1 MB) download

11.09.2012: Swisstom AG verwirklicht erste Visionen (PDF, 1,1 MB) download

30.04.2012: Swisstom AG vor neuer Herausforderung (PDF, 1,1 MB) download

12.02.2012: Swisstom AG schafft Finanzierungsrunde (PDF, 1,1 MB) download

25.08.2011: Swisstom AGist finanziert (PDF, 1,1 MB) download

 

18. EIT-Konferenz
21.06.2017 – 24.06.2017 in Hanover, USA
Medica_Banner_2015-1

MEDICA 2017
13.11.2017 – 16.11.2017 in Düsseldorf, Germany
Medica_Banner_2015-1

 

Mai 2017, PubMed: Respiratory monitoring in adult intensive care unit

(Theerawit P, Sutherasan Y, Ball L, Pelosi P. Expert Rev Respir Med. 2017 May 10:1-16. doi: 10.1080/17476348.2017.1325324. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 28452241.)

Zum Beitrag

 

April 2017, PubMed: Ventilation distribution and lung recruitment with speaking valve use in tracheostomised patient weaning from mechanical ventilation in intensive care

(Sutt AL, Anstey CM, Caruana LR, Cornwell PL, Fraser JF. J Crit Care. ;40:164-170. doi: 10.1016/j.jcrc.2017.04.001. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 28411422.)

Zum Beitrag

 

April 2017, PubMed: Mapping Regional Differences of Local Pressure-Volume Curves With Electrical Impedance Tomography

(Beda A, Carvalho AR, Carvalho NC, Hammerm¸ller S, Amato MB, Muders T, Gittel C, Noreikat K, Wrigge H, Reske AW. Crit Care Med. 45(4):679-686. doi: 10.1097/CCM.0000000000002233. PubMed PMID: 28079607.)

Zum Beitrag

 

März 2017, PubMed: Global and regional assessment of sustained inflation pressure-volume curves in patients with acute respiratory distress syndrome

(Becher T, Rostalski P, Kott M, Adler A, Schadler D, Weiler N, Frerichs I. Physiol Meas. doi: 10.1088/1361-6579/aa6923. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 28339394.)

Zum Beitrag

 

März 2017, PubMed: Bedside Breath-Wise Visualization of Bronchospasm by Electrical Impedance Tomography Could Improve Perioperative Patient Safety: A Case Report

(de la Oliva P, Waldmann AD, Bˆhm SH, Verd˙-S·nchez C, PÈrez-Ferrer A, Alvarez-Rojas E. Bedside Breath-Wise Visualization of Bronchospasm by Electrical Impedance Tomography Could Improve Perioperative Patient Safety: A Case Report. A A Case Rep. doi: 10.1213/XAA.0000000000000499. [Epub ahead of print] PubMed PMID: 28328587.)

Zum Beitrag

 

März 2015 PubMed: How to monitor a recruitment maneuver at the bedside

An overview on most recent knowledge on methods currently available for monitoring of recruitment maneuvers at the bedside.
(Godet T, Constantin JM, Jaber S, Futier E.)

Zum Beitrag

 

März 2015: PubMed: Real-time ventilation and perfusion distributions by electrical impedance tomography during one-lung ventilation with capnothorax

Carbon dioxide insufflation into the pleural cavity, capnothorax, with one-lung ventilation (OLV) may entail respiratory and hemodynamic impairments. We investigated the online physiological effects of OLV/capnothorax by electrical impedance tomography (EIT) in a porcine model mimicking the clinical setting.
(Reinius H, Borges JB, Fredén F, Jideus L, Camargo ED, Amato MB, Hedenstierna G, Larsson A, Lennmyr F.)

Zum Beitrag

 

März 2015, PubMed: Changes in lung volume and ventilation following transition from invasive to noninvasive respiratory support and prone positioning in preterm infants

Infants who are transitioned from invasive to noninvasive respiratory support are able to maintain their EELV and increase their VT. Prone positioning increases EELV and shifts tidal ventilation to the ventral lung regions. The latter suggests that infants should preferably be placed in prone position after extubation.
(van der Burg PS, Miedema M, de Jongh FH, Frerichs I, van Kaam AH.)

Zum Beitrag

 

Februar 2015: Forschungsprojekt Wien: Lungenfunktion auf der Intensivstation mit Elektroden überwachen

Start eines neuen interdisziplinäres Forschungsprojektes aus Anästhesisten und Radiologen der Medizinischen Universität Wien und Ingenieuren der Technischen Universität Wien. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Life-Science-Calls 2014 IMAGING des Wiener Wissenschafts- Forschungs- und Technologiefonds WWTF.

Zum Beitrag der Lungenärzte im Netz

 

Februar 2015, PubMed: Driving pressure and survival in the acute respiratory distress syndrome

Mechanical-ventilation strategies that use lower end-inspiratory (plateau) airway pressures, lower tidal volumes (VT), and higher positive end-expiratory pressures (PEEPs) can improve survival in patients with the acute respiratory distress syndrome (ARDS), but the relative importance of each of these components is uncertain.
(Amato MB, Meade MO, Slutsky AS, Brochard L, Costa EL, Schoenfeld DA, Stewart TE, Briel M, Talmor D, Mercat A, Richard JC, Carvalho CR, Brower RG.)

Zum Beitrag

 

 

 

Banner_Swisstom-Silent-Spaces

Pressekontakt

Guido Schelling
Chief Operating Officer
Tel: +41 (0)81 330 09 70
e-mail: gsh@swisstom.com

Die nächsten Veranstaltungen

30th ESICM Annual Congress
23. bis 27 September 2017 in Wien
Zum Kongress


MEDICA 2017
13.11.2017 – 16.11.2017 in Düsseldorf, Germany
Zum Kongress